Vladyslav Sendecki

"Einer der fünf besten Jazzpianisten der Welt"

Sat 10. Sep / 20:00 - 21:00 Uhr / Schuppen 6.

Künstler info

Auch wenn die New Yorker Village Voice Sendecki zu „einem der fünf besten Jazzpianisten der Welt“ ausruft, vergingen Jahre der Identitätssuche und Standortbestimmung, bevor er als
Künstler zu dem wurde, was er heute ist: 1955 im polnischen Gorlice geboren lernte Sendecki zunächst klassisches Klavier ganz in der großen Tradition seines Heimatlandes. Erst die
Platten westlicher Größen, die am Frederic-Chopin-Konservatorium und an der Musikakademie Krakau unter der Hand kursierten, brachten ihn zum Jazz. 1981 in die Schweiz emigriert, startete Sendecki eine internationale Karriere, die ihn auch oft in die USA führte. Er spielte unter anderem mit Klaus Doldingers Passport, mit Billy Cobham, Michael und Randy Brecker, mit Bireli Lagrene, Jaco Pastorius, Joe Henderson, Lenny White und Charlie Mariano. Jahrelang spielte er kaum noch, konzentrierte sich auf Konzeptionelles und Producer-Tätigkeiten, bis er - nach Hamburg übergesiedelt - 1996 Pianist der renommierten Solisten-Bigband des NDRs wurde.

Nicht umsonst ist Vladyslav Sendecki nun Träger des Hamburger Jazzpreises 2011. Das „New York Village Voice“ hat ihn als einen der fünf besten Jazzpianisten der Welt bezeichnet.

 

Die Süddeutsche Zeitung schreibt:

„Wie kein anderer aktueller Pianist zwingt er einen vom Blues bis zu postmodernen, modalen Improvisationsexplosionen reichenden Jazz in klassische Formen, reißt er die ohnehin künstliche Barriere zwischen Klassik und Jazz ein.“

 

Und weiter:

„Da ist der lange vermisste Nachfahre von Schumann, Debussy oder Grieg, der heutige Meister der kleinen Form, der auch die Musikgeschichte der „zweiten Klassik“ (des Jazz) subsumiert hat.“

 

Sendecki wurde 1955 in Gorlice (Polen) geboren. Er trat bereits mit 14 Jahren als klassischer Pianist auf, studierte Klavier und Komposition in Krakau und Katowice. Während des Studiums entdeckte er die Liebe zum Jazz. 1981 emigrierte er in die Schweiz, heute lebt er in Hamburg und ist seit 1996 festes Mitglied der NDR Bigband. Noch ein wenig name dropping: Musiker wie Marcus Miller, Klaus Doldinger, Peter Herbolzheimer, Bobby Mac Ferrin, Al Jarreau, Joe Henderson, Billy Cobham, Lenny White , Till Brönner und Nils Landgren arbeiteten mit ihm zusammen. 2014 bekam er die höchste Auszeichnung seiner Geburtsstadt Gorlice „ Derslaw“ und 2015 ausgezeichnet mit der Medaille „Gloria Artis“ für besondere Künstlerische Leistungen.